Musikerziehung in der Montessori Pädagogik

Montessori Musik Modul in der Montessori-Schule Herzogenaurach
Kursnummer: MMP 1/2016

Die Seminarinhalte ergänzen den Basiskurs und beziehen sich auf die Entwicklungsstufe 3-18 Jahre.

Ziel ist es, in den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Liebe zu den Montessori Musikmaterialien zu entfachen und ihnen die Sicherheit zu vermitteln, mit Enthusiasmus und Freude Musik-Darbietungen zu geben. So würden die Glocken, Klangstäbe und andere Musikinstrumente zu einem fixen und wichtigen Bestandteil ihrer vorbereiteten Umgebung werden.

An den beiden Tagen werden je nach Stimmung und Dynamik in der Gruppe angeboten:

Theorie:           Die Geschichte des Montessori Musik Curriculums, Übersicht über das Musik Curriculum im Kinderhaus und in der Grundschule

Darbietungen:   Auf den Glocken und auf den Klangstäben, Bewegungs- Rhythmus- und Hör-Spiele

Singen:              Entspannungsübungen, Stimmübungen, Lieder

Eigentätigkeit:   Üben der Darbietungen

Das von Maria Montessori entwickelte Musik Programm war lange verschollen, und es gibt bis jetzt noch wenig Bewusstsein darüber, dass ein solches überhaupt existiert. Montessoris Herangehensweise an die Musik ist dieselbe wie an alle anderen Wissensgebiete:

  • Die Lernumgebung ist vorbereitet
  • Sensomotorisches Material wird verwendet (Glocken; Klangstäbe; Bretter mit Notenlinien; Bewegliches Alphabet der Noten; Tonarten-Streifen; Quintenzirkel-Stern; Kartenmaterial für Halb- und Ganztöne; Kartenmaterial für Rhythmus; Musik Nomenklatur Material)
  • Darbietungen werden gegeben, in denen Schwierigkeiten isoliert, gesondert durchgenommen und schlussendlich kombiniert werden
  • Verständnisstrukturen werden gebildet, indem mit dem Material experimentiert wird und Zusammenhänge beobachtet und erfahren werden

Zielgruppe: Alle Pädagogen, die Musik in ihre Klassen bringen wollen und/oder neue Anregungen suchen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig!

Zur Kursleiterin Verena Maria Welser:
Staatliches Lehrdiplom in Instrumental- und Gesangspädagogik, Musikuniversität Wien
Montessori-Diplom bei Claus-Dieter Kaul
AMI Diplom für Kinderhaus (3-6)
AMI Diplom für Grundschule (6-12)
Master of Education mit Konzentration auf Montessori Pädagogik University of Hartford
Langjährige Praxis als Musik- und Montessori-Pädagogin im In- und Ausland.

Termin: 
Samstag, 22.10.2016    von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr bis
Sonntag, 23.10.2016     von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Gebühr: 150,00 Euro

Kursort: Montessori-Schule Herzogenaurach, Lohhofer Strasse 32, D-91074 Herzogenaurach 

_________________________________________________________________________________

Montessori Musik Modul in Bogen/Straubing
Kursnummer: MMP2 / 2017

Die Seminarinhalte ergänzen den Basiskurs und beziehen sich auf die Entwicklungsstufe 3-18 Jahre.

Ziel ist es, in den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Liebe zu den Montessori Musikmaterialien zu entfachen und ihnen die Sicherheit zu vermitteln, mit Enthusiasmus und Freude Musik-Darbietungen zu geben. So würden die Glocken, Klangstäbe und andere Musikinstrumente zu einem fixen und wichtigen Bestandteil ihrer vorbereiteten Umgebung werden.

An den beiden Tagen werden je nach Stimmung und Dynamik in der Gruppe angeboten:

Theorie:           Die Geschichte des Montessori Musik Curriculums, Übersicht über das Musik Curriculum im Kinderhaus und in der Grundschule

Darbietungen:   Auf den Glocken und auf den Klangstäben, Bewegungs- Rhythmus- und Hör-Spiele

Singen:              Entspannungsübungen, Stimmübungen, Lieder

Eigentätigkeit:   Üben der Darbietungen

Das von Maria Montessori entwickelte Musik Programm war lange verschollen, und es gibt bis jetzt noch wenig Bewusstsein darüber, dass ein solches überhaupt existiert. Montessoris Herangehensweise an die Musik ist dieselbe wie an alle anderen Wissensgebiete:

  • Die Lernumgebung ist vorbereitet
  • Sensomotorisches Material wird verwendet (Glocken; Klangstäbe; Bretter mit Notenlinien; Bewegliches Alphabet der Noten; Tonarten-Streifen; Quintenzirkel-Stern; Kartenmaterial für Halb- und Ganztöne; Kartenmaterial für Rhythmus; Musik Nomenklatur Material)
  • Darbietungen werden gegeben, in denen Schwierigkeiten isoliert, gesondert durchgenommen und schlussendlich kombiniert werden
  • Verständnisstrukturen werden gebildet, indem mit dem Material experimentiert wird und Zusammenhänge beobachtet und erfahren werden

Zielgruppe: Alle Pädagogen, die Musik in ihre Klassen bringen wollen und/oder neue Anregungen suchen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig!

Zur Kursleiterin Verena Maria Welser:
Staatliches Lehrdiplom in Instrumental- und Gesangspädagogik, Musikuniversität Wien
Montessori-Diplom bei Claus-Dieter Kaul
AMI Diplom für Kinderhaus (3-6)
AMI Diplom für Grundschule (6-12)
Master of Education mit Konzentration auf Montessori Pädagogik University of Hartford
Langjährige Praxis als Musik- und Montessori-Pädagogin im In- und Ausland.

Termin: 
Samstag, 25.03.2017    von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr bis
Sonntag, 26.03.2017     von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Gebühr: 150,00 Euro

Kursort: Grundschule Bogen, Am Bogener Stadtplatz 56, D-94327 Bogen